EU-Nations in Brünn

Österreichs Wasserball-Nationalteam startet am Mittwoch gegen die USA in das EU-Nations-Turnier in Brünn

Nach fünf Tagen Trainingslehrgang in der Südstadt startet Österreichs Wasserball-Nationalteam am Mittwoch gegen die USA (15.45) in das EU-Nations Turnier, das von 19. bis 23. Juni in Brünn ausgetragen wird. Österreich spielt in der Gruppe B und trifft in der Vorrunden weiters noch auf England, Litauen, Luxemburg und die Schweiz. Die Vorrundenspiele werden von Mittwoch bis Freitag ausgetragen, die Kreuz- und Platzierungsspiele am Wochenende. Das Finale wird am Sonntag um 14.45 gespielt.

Teamchef Barnabas Steinmetz hat folgendes Team zum EU-Nations-Turnier einberufen: Salkan Samardzic (PL Salzburg), Menelaos Fisoglou (ASV Wien), Filip Popic (WBV Graz), Albert Schmidt (ASV Wien), Matej Jakovljevic (ASV Wien), Konstantin Barta (WSC Wien), Johannes Gratzl (WBC Tirol), Florian Lukas (ASV Wien), Tobias Lang (WBV Graz), Tobias Schlappack (WBC Tirol), Christophe Koroknai (WBC Tirol), Eldin Ribic (WBV Graz), Marko Ciric (ASV Wien), Nick Wondrak (WBC Innsbruck), Sebastian Donis (PL Salzburg). Betreut wird das Team von Barnabas Steinmetz (Teamchef) und Christian Stickler (Co-Trainer).

Nach der problemlosen Anreise am Dienstag hat das OSV-Team auch bereits das erste Training absolviert. Die Stimmung in der Mannschaft ist hervorragend und die Freude auf das erste Spiel am Mittwoch gegen die USA schon sehr groß. Am Donnerstag trifft das Nationalteam auf Litauen (13.00) und England (20.45). Freitag stehen noch die Begegnungen gegen Luxemburg (12.40) und die Schweiz (18.30) auf dem Spielplan.

LIVE-Stream der Spiele