News Artikel Synchronschwimmen

Alexandris wieder im Spitzenfeld

Anna-Maria und Eirini Alexandri schwimmen zum Auftakt der FINA World Series in Budapest als Dritte erneut auf das Podest.

Wie bei der Asientour vor wenigen Wochen erreicht das OSV Synchron-Duo Anna-Maria und Eirini Alexandri am ersten Tag der World Series in Budapest im Technik-Bewerb erneut eine Spitzenplatzierung. Hinter Ukraine und Italien belegen die Schwestern mit Platz drei wieder einen Podestplatz und bestätigen damit ihre derzeit sehr gute Form. Bei den World Series in Peking waren die Mädchen zweimal zweite, in Tokio auf Platz vier und Platz fünf.

Trainerin Albena Mladenova ist mit dem heutigen Bewerb sehr zufrieden: "Es war eine sehr starke Vorstellung der Mädchen. Sie steigern sich von Wettkampf zu Wettkampf. Leider sind die Punkte noch nicht so hoch, wie sie es sich verdienen würden. Aber ich bin sehr zufrieden. Auch das Feedback von allen Artistic Swimming Spezialisten ist sehr gut. Die Technik ist hoch, die Mädchen sind sehr schnell und sehr präzise. Wir sind auf einem guten Weg und bleiben unserem Motto treu: The impossible ist possible, when you believe!"