News Artikel Synchronschwimmen

Synchron-Team holt Bronze

Österreichs Synchron-Mädchen schwimmen in Madrid im Teambewerb mit neuem Punkterekord auf das Podest.

Das OSV-Synchronteam zeigte bei den FINA Artistic Swimming World Series in Madrid tolle Performance und gewann im Team Technik Bewerb Bronze hinter Sieger Spanien und nur ganz knapp hinter Kazachstan. Mit 76,5721 Punkten stellten die Mädchen auch einen neuen Punkterekord auf und holen sich damit viel Selbstvertrauen für die EM im August in Glasgow.

Raffaela und Verena Breit belegten im Duett Technik mit erstmals ganz neuen Übungen Platz neun mit 73,2533 Punkten. Samstag Nachmittag stehen Solo Free und Team Free auf dem Programm.