OSV-EM-Kader ohne Felix Auböck

19 AthletInnen (9 Herren und 10 Damen) werden Österreich bei der Kurzbahn-EM im Dezember in Dänemark vertreten.

Am 12. November war Ende der verlängerten Qualifikationsfrist für die Kurzbahn-EM der Schwimmer vom 13. bis 17. Dezember in Kopenhagen. Bis zuletzt hat der OSV auch auf einen Start von Felix Auböck gehofft. Der US-Student hat leider aus terminlichen Gründen wegen Prüfungen an der Universität in Michigan leider keine Freigabe bekommen. Lena Grabowski hat am vergangenen Wochenende bei den offenen Ungarischen Meisterschaften mit neuem österreichischen Jugendrekord von 2:10,91 über 200 m Rücken praktisch im letzten Abdruck noch die EM-Qualifikation geschafft.

OSV-Team für die Kurzbahn-EM (13. bis 17.12. in Kopenhagen)
Herren
Heiko Gigler, Alexander Knabl, Bernhard Reitshammer, Christopher Rothbauer, Patrick Staber, Alexander Trampitsch, Robin Grünberger, Valentin Bayer, Xaver Gschwentner
Damen
Lena Grabowski, Claudia Hufnagl, Birgit Koschischek, Lena Kreundl, Christina Nothdurfter, Caroline Pilhatsch, Caroline Hechenbichler, Marlene Kahler, Cornelia Pammer, Lisa Zaiser