Großes Starterfeld beim 20. Internationalen Diving Meet

110 Sportlerinnen und Sportler aus 11 Nationen waren in der Grazer Auster zu Gast

Österreich war durch AthletInnen vom Heimverein GAK Wasserspringen sowie der Schwimmunion Wien und dem ASV Wien vertreten, und das sehr erfolgreich. Gleich am ersten Tag holte das Team Österreich 1 (SUW und ASV) den Sieg im Jumpbewerb vor Österreich 2 (GAK) und Schweden 1. In den Einzelbewerben gab es bei der männlichen Jugend A vom 3m Brett einen SUW-Doppelsieg durch Alexander Hart (426,35 Punkte) vor Nico Schaller (417,64). Vom 1m Brett siegte Dariush Lotfi (GAK/408,50) vor Nico Schaller (SUW/408,25).

Dariush Lotfi (375) gewann in der Jugend A vom Turm noch die Bronzemedaille, ebenso wie Selina Staudenherz (SUW/338,70) vom 1m Brett bei den Girls A. Anton Knoll (ASV Wien/273,80) holte in der Jugend C Silber vom Turm. In der Damenklasse gewann Alba Doujenis (GAK/145,25) Silber vom 1 m Brett.

In der Nationenwertung belegte Österreich unter 11 Nationen den 3. Platz hinter Deutschland und Schweden.