Lisa Zaiser startet mit Sieg in die Staatsmeisterschaften

Drei Wochen vor der Kurzbahn-WM in Windsor (Kanada) finden vom 17. bis 20. November 2016 in der Grazer Auster die Internationalen Österreichischen Schwimm-Staatsmeisterschaften statt.

Mit Ausnahme von Felix Auböck und Jakub Maly, die beide direkt aus den USA nach Kanada reisen, sind in Graz alle weiteren WM-Starter des Schwimmverbandes dabei. Katinka Hosszú (Ungarn) startet am Freitag um 16.30 über 1.500 m Freistil. Lisa Zaiser (ASV Linz) gewann am Donnerstag über 400 m Lagen mit persönlicher Bestzeit in 4:36,11 und holte gleich zum Auftakt ihren ersten Staatsmeistertitel 2016.

Die weiteren Sieger vom Donnerstag: Sebastian Steffan (ASKÖ Steyr, 400 m Lagen, 4:18,76), Lena Opatril (SC Innsbruck, 800 m Freistil, 8:49,14), Lukas Ambros (SV Schwechat, 1.500 Freistil, 15:16,75), USC Graz (4x50 Freistil mixed, 1:43,63). Das Programm für Graz. Die Staatsmeisterschaften via LIVE-Stream 

Mit der dreifachen Olympiasiegerin von Rio 2016 und mehrfachen Weltmeisterin Katinka Hosszú aus Ungarn geht am Freitag (16.30) über 1.500 m Freistil ein absoluter Superstar in Graz an den Start. Hosszú nützt die Kurzbahn in Graz als eine Gelegenheit, sich auf die Weltmeisterschaften vom 6. bis 12. Dezember in Windsor (Kanada) vorzubereiten. Als Ziel für Graz hat sich Hosszú einen neuen ungarischen 1.500 m Rekord gesetzt. Es ist der einzige ungarische Kurzbahn-Rekord den Hosszú nicht hält.

OSV-Kader für Windsor (Kanada) - 6. bis 11. Dezember 2016

Damen:

Lisa Zaiser, Lena Kreundl, Christina Nothdurfter, Birgit Koschischek, Caroline Pilhatsch
Herren:
Felix Auböck, Jakub Maly, Johannes Dietrich, Christopher Rothbauer