Open Water Staatsmeistertitel an Brandl und Ungerböck

Bei fast optimalen Verhältnissen gingen am Hechtsee in Kufstein die Open Water Staatsmeisterschaften über die Bühne.

Staatsmeister der Damen wurde Linda Ungerböck (1:06:12,4), bei den Herren David Brandl (55:50,0). Mit seiner Zeit über die 5 km Strecke war Österreichs einziger WM-Starter zufrieden. „55 Minuten schwimmt man nicht so einfach. Nach der WM habe ich nur wenig trainieren können, daher war die Leistung sehr ok", meinte Brandl, der im Freischwimmen seine neue große Passion gefunden hat. „Ich werde sicher noch hin und wieder auf der Bahn schwimmen, aber mein neues zu Hause ist Open Water.” Das nächste große Ziel für Brandl ist die EM 2018, die nächsten Bewerbe sind kommendes Frühjahr EC und WC. „Hier gibt es noch viel Raum für Sponsoren!”

Mit den Titelkämpfen im Open Water ist die Saison 2017 für den OSV offiziell beendet. Open Water waren die letzten Meisterschaften vor der Sommerpause.

Ergebnisse Staatsmeisterschaften 2017

Allgemeine Klasse männlich (5 km):
1. BRANDL David (Perger SV) 55:50,0
2. HERCOG Jan (USC Graz) 59:43,6
3. SONNTAG Marco (SK Zirl) 1:01:17,4

Allgemeine Klasse weiblich (5 km):
1. UNGERBÖCK Linda (Jg. 2000, Vienna Aquatic SC) 1:06:12,4
2. PAWLIK Michelle (Jg. 2000, SU Salzburg) 1:10:18,3
3. ANZINGER Natalie (Jg. 2000, SU Salzburg) 1:13:01,7